TREND - Kunstvoll, eklektisch und reichhaltig dekoriert
#Trends

TREND - Kunstvoll, eklektisch und reichhaltig dekoriert

21 März 2022

In Zusammenarbeit mit der Trendagentur Francq Colors sind wir von Henders & Hazel immer auf der Suche nach den neuesten Einrichtungstrends. Hier finden Sie die Farben, Formen und Stile, die derzeit sehr angesagt sind.

Einer der aktuellen Trends wird von der Trendagentur als "The Chamber" bezeichnet. Wir erklären, wie sich dieser Trend in der Inneneinrichtung bemerkbar macht.

"The Chamber" – die Kammer, man denkt dabei schon schnell an ein geschlossenes Zimmer, das eine bestimmte Funktion erfüllt, von der man nicht abweicht. Sie bleiben in einem verschlossenen Denkmuster stecken. Und genauso überträgt sich dieser Trend auf die Innenarchitektur: Man will vorwärtskommen, greift aber auf vergangene Erfahrungen zurück. Sie sehnen sich nach einer besseren Vergangenheit, einer verzerrten Vorstellung vergangener Zeiten. Die Nostalgie klebt an Ihnen wie ein schwer zu entfernender Superkleber. Können Sie sie nicht loswerden? Dann ist es höchste Zeit, sich sie zu eigen zu machen!

Wenn Nostalgie und Innenarchitektur in einem Satz genannt werden, sind die zentralen Merkmale natürliche, lokale Materialien in erdigen Farben, vorindustrielle Handwerkskunst und reichlich dekorierte Räume. Back to basics, aber mit einer modernen Wendung: Wir leben in einer postmodernen und globalisierten Welt, aber wir sind fasziniert von einem unrealistischen Bild einer besseren Vergangenheit. Bei diesem Trend streben wir nach der volkommenen Unvollkommenheit. Der Trend balanciert auf dem dünnen Faden zwischen Vergangenheit und Gegenwart, und versucht, beide miteinander zu versöhnen. Mit Erfolg.

Wie lässt sich dieser Trend auf das eigene Interieur übertragen? Wir sehen florale Muster, handgebürstetes Metall, markante Holzakzente und Stoffe aus Naturfasern. Das Ergebnis? Ein moderner, umweltfreundlicher Ansatz mit einer guten Portion Nostalgie. Es darf ruhig persönlich gehalten werden und muss nicht perfekt sein. Dies spiegelt sich in der Verwendung unregelmäßiger Formen und rauer Texturen wider, die für Kontrast sorgen. Die Farbpalette strebt eine natürliche Ausstrahlung an, mit erdigen Tönen wie verschiedenen Brauntönen, tiefem Dunkelrot und Moosgrün. Grün- und warme Töne sind vielseitige Trendfarben, die sich gut mit anderen Farben kombinieren lassen und zudem Hoffnung, Entspannung und Ruhe symbolisieren. Und genau das will dieser Trend vermitteln: Handwerkskunst, Gelassenheit und eine Anspielung auf eine bessere Vergangenheit.