Ein wenig anders..
#Tipps

Ein wenig anders..

29 April 2020

"Bleiben Sie sicher, bleiben Sie zu Hause" ist das vorläufige Credo, und an diesem Credo halten wir uns alle so weit wie möglich. Aber sogar wenn Sie mit Ihrer Wohnung völlig zufrieden sind, können die Mauern jetzt manchmal über Sie hereinbrechen. Zeit für einen frischen Wind durchs Haus!

Unser 5-Schritte-Plan

Legen Sie los!

Aufräumen: Jedes bisschen hilft

Aufräumen: Jedes bisschen hilft

Aufräumen mag zwar nicht Ihr größtes Hobby sein, aber es hilft, um Ordnung zu schaffen. Vor allem, wenn Sie mit mehr Menschen und für einen längeren Zeitraum zu Hause sind. Räumen Sie die Zimmer, wo Sie die meiste Zeit verbringen, jeden Abend vor dem Schlafengehen auf. So werden Sie am nächsten Tag viel entspannter wach und vermeiden Sie das größte Chaos. Wenn Sie mal etwas mehr Zeit haben, suchen Sie sich eine echte Aufräumarbeit im Haus. Das muss nicht gleich einen ganzen Raum oder Dachboden sein, sondern fangen Sie mit einem Schrank oder einer Schublade an. Das dauert oft nur eine halbe Stunde, aber die Genugtuung danach hält noch viel länger. Und wenn Sie das regelmäßig wiederholen mit anderen Ecken, räumen Sie langsam aber sicher Ihr ganzes Haus auf!

Saubermachen: Das riecht aber gut!

Saubermachen: Das riecht aber gut!

Wenn der Schrank oder die Schublade durchs Aufräumen (vorübergehend) leer ist, wischen Sie sie sofort mit einem sauberen Tuch ab. Entfernen Sie große Möbel außerdem von ihrem Platz. Schmutz sammelt sich nämlich gerne an Stellen, die man selten sieht ... ;-) Öffnen Sie bei schönem Wetter die Garten- oder Balkontür, damit die frischen Blütendüfte in Ihr Haus wehen können. So riecht Ihr Haus sofort nach Frühling!

Die Aufteilung

Die Aufteilung

Wenn Sie die Couch, den Schrank und das Sideboard verschieben, denken Sie auch sofort mal über eine andere Aufteilung des Raums nach. Der Austausch von zwei oder drei Möbeln kann zu einer überraschenden neuen Einrichtung führen. Versuchen Sie einfach eine andere Anordnung und schauen Sie sich die Wirkung an. Auch um Verfärbungen an den Möbeln zu vermeiden, kann es nützlich sein, den Möbeln hin und wieder einen anderen Platz zu geben.

So gut wie neu: Nichts ist so charmant wie ‘ne schöne Wand

So gut wie neu: Nichts ist so charmant wie ‘ne schöne Wand

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine andere Aufteilung entscheiden oder nicht, das Umstellen von Möbeln bietet eine weitere tolle Möglichkeit: das Anpacken der Wände. Eine andere Farbe wirkt Wunder, aber eine besondere Tapete bewirkt noch mehr. Während früher in der Regel der gesamte Raum tapeziert wurde, wird Tapete heute oft als Stilelement verwendet. Das Muster darf also ruhig auffällig sein. Und wenn Sie es ganz persönlich gestalten möchten, wählen Sie Fototapete!

Finishing Touch: Ihre Belohnung für die harte Arbeit

Finishing Touch: Ihre Belohnung für die harte Arbeit

Sind Sie mit Ihrem aufgeräumten, frischen und eventuell renovierten Zimmer rundum zufrieden, dann ist es Zeit für den letzten Schliff. Vielleicht sind Sie beim Aufräumen auf wertvolle Andenken gestoßen, von dem Sie kaum noch wussten, dass Sie sie hatten. Geben Sie ihren persönlichen Accessoires ein zweites Leben und kombinieren Sie sie mit neuer Deko. Genau wie bei Ihren Möbeln wird ein anderer Ort ihnen ein ganz neues Aussehen verleihen. Kaufen Sie zu Schluss noch ein paar neue Pflanzen und einen schönen Blumenstrauß, und Sie werden es wieder lange Zeit aushalten können!

Bevorzugen Sie persönliche Beratung? Kontaktieren Sie eines unserer Geschäfte, um die Möglichkeiten zu besprechen!